Kirchliche Praxis

 

Martin Werlen: zu spät
 

 

Eine Provokation für die Kirche, Hoffnung für alle
2018. 192 Seiten, gebunden

Martin Werlen legt sein neues Buch vor. Er stellt darin eine radikale Diagnose für die Kirche und den Glauben heute: Denn Schönreden hilft nicht mehr. Werlen sieht die Entfremdung der Kirche von den Menschen. Er beobachtet eine lähmende Stagnation – und bei manchen die Hoffnung, dass, trotz aller Abbrüche, alles beim Alten bleiben möge. Seine klare Diagnose: Diese Hoffnung trügt.

 

 

 

Nr. 37519

 

      CHF 0.00